5 Tipps wie Du Deine Kunden während der Krise Online informieren kannst!

5 Tipps wie Du Deine Kunden während der Krise Online informieren kannst!

Aktuell ist es extrem wichtig Deine Kunden immer auf dem laufenden zu halten. Sie sollten möglichst alle Krisen relevanten Infos einfach und schnell online finden können. Deswegen habe ich Dir hier 5 einfache und schnell umsetzbare Tipps zusammengestellt. 

1. Auf der Website informieren: 

Eine einfache aber sehr effektive Maßnahme ist Deine Kunden direkt auf Deiner Website zu informieren.

Dazu eignen sich sehr gut Info-Banner oder Pop-ups. Direkt auf der Startseite platziert

um alle Informationen die in der aktuellen Krise für Deine Kunden wichtig sind hervorzuheben.

Informiere Deine Kunden über alle Änderungen in Deinem Unternehmen und wie Du Deinen Kunden trotzdem noch helfen kannst. Denn genau das wollen sie wissen.

Bist du noch telefonisch erreichbar? Können Sie noch in irgendeiner Weise mit deinen Dienstleistungen oder Produkten rechnen? Gibt es Verzögerungen? Auch ein eigener Corona FAQ Teil wäre denkbar.

2. Google My Business Account anpassen:

Ca. 90% aller Kaufinteressenten im Netz nutzen eine Suchmaschine. Umso wichtiger ist es daher schon direkt in der Google Suche die benötigten Informationen für Deine Kunden zu zeigen. 

Dazu eignet sich nichts besser als ein gepflegter Google My Business Account. Vor allem jetzt in Krisenzeiten ist es umso wichtiger das alle Infos aktuell sind. 

Google hat speziell für die Corona-Krise die COVID-19 Info-Box ins Leben gerufen.

In dieser kannst du aktuelle und krisenbezogene Infos zu deinem eigenen Business in der lokalen Suche teilen

Quelle: https://bit.ly/3c9m0Cf

Anleitung Google My Business Profil optimieren:

https://support.google.com/business/answer/9773423?hl=de

Natürlich sollten einfache Dinge wie die aktuell eingeschränkten Öffnungszeiten oder eine richtige Telefonnummer hinterlegt sein. Informiere sie auch über Änderungen in den Geschäftsabläufen wie z.B. Speisen nur noch zu mitnehmen. Desto mehr Fragen Dein Kunde Online beantwortet bekommt desto besser. 

3. Informiere per Mail:

Du hast bereits viele Kundenmails? Informiere sie per mail über die aktuelle Lage und wie Du damit umgehst. 

Pass aber auf! Deine Kunden haben schon eine große Welle an Corona-Info Mails von vielen verschiedenen Unternehmen bekommen. Schreib nicht eine weitere langweilige Info Mail. 

Sei kreativ! Deine Kunden sitzen aktuell daheim und langweilen sich. Biete Ihnen etwas um sich selbst daheim zu beschäftigen! 

Versuch es Witzig rüber zu bringen! Was auch immer, aber sei nicht noch eine weitere langweilige Corona-Info mail. 

4. Mehr Social Media: 

Viele Deiner Kunden verbringen aktuell noch mehr Zeit in jeglichen Sozialen Netzwerken. Jeder ist jetzt online. Also solltest auch Du und Dein Unternehmen online sein. 

Informiere deine Kunden auf Social Media. Pass deine Unternehmensinformationen an. 

Poste einen aktuellen Status zu Deinem Unternehmen und Pin es im Newsfeed an Erste Stelle. Unterhalte Deine Kunden über Social Media. Oder versuch einfach nicht den Kontakt zu verlieren. 

Jetzt ist definitiv der Moment um stärker Präsenz auf Social Media zu zeigen.

5. Auch offline hilft! 

Noch ein kurzer Tipp zum Schluss. Manch einem wäre dass zu Old School 😉 aber es gibt auch noch offline Maßnahmen die sehr gut helfen können.

Hänge doch einfach ein Schild mit allen wichtigen Infos für Deine Kunden an die Eingangstür. 

Ich hoffe ich konnte Dir mit meinen Tipps helfen. Welchen wirst Du als Erstes anwenden? Oder hast Du evtl. noch einen guten Tipp den ich vergessen habe? 

Freu mich schon auf Deinen Kommentar.

Leave a Reply

Your email address will not be published.